Aktuelles von unserem Vorstand

                                                                                            April 2024

Durch den Kontakt von Jan Rose von den Fachwerkhühnern ist der Holzkünstler Denis Guttjar bei der Veranstaltung vom Landkreis Rosen und Rüben im letzten Jahr im Freibad als Austragungsort gelandet. Das Holz bzw. Der Stamm ist aus Hagemanns Wiese und er hat seine künstlerische Arbeit zur Verfügung gestellt. Ein passender Platz am Planschbecken wird noch gesucht zur Freude der Kinder.

DG-Holzkünstler Denis Guttjar

Aktuelles im März 2024

Wie die Zeit vergeht, das erste viertel Jahr ist schon fast vorbei. Wir waren jedoch nicht untätig und berichten hier was ist in der Zwischenzeit passiert ist.

Der Gebrauchsüberlassungsvertrag, was für ein Wort,  mit der Sportstadt Bad Salzdetfurth GmbH wurde von den Beteiligten unterzeichnet.

Die Mitgliederversammlung am 23.02.2024 im Kunstgebäude im Schlosshof Bodenburg  ist sehr harmonisch verlaufen. Die Beschlüsse für die Satzungsänderung, das Votum zur Sanierung des Freibades, sowie der Einzug der Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2024 sind einstimmig! gefasst worden.

Der Firma Melo, Schwimmbadtechnik wurde der Auftrag zur Kostenschätzung für die Schwimmbeckensanierung erteilt.

Eine Liste möglicher Förderer wurde von uns erarbeitet, ist einsehbar und kann erweitert werden. Persönliche Kontakte zu einigen dieser Förderer haben dafür gesorgt, dass schon Spendenbeiträge auf dem Konto des Freien Bades eingegangen sind. Auch die Postwurfsendung und die Anzeige in der „Rubs“ zeigen ihre Wirkung. Jeder im Verein sollte weiter mitwirken und für Spenden zur Unterstützung des Vereins sorgen. Gemeinsam sind wir stark!

Auf der politischen Ebene gibt es noch einige offene Fragen, daher ist kein Beschluss im Stadtrat gefasst worden um uns eine Bürgschaft zur Absicherung eines Kredites für die Freibadsanierung zu gewähren. Dies soll in einer Sondersitzung im April erfolgen. Lobbyarbeit ist erwünscht.

Wir lassen uns nicht entmutigen und planen daher die Teil-Eröffnung (ohne das große Schwimmbecken) des Freibades am Pfingstsonntag den 19. Mai 2024. Einzelheiten werden noch bekannt gegeben.

In diesem Jahr wird kein Eintritt kassiert, da das Bad durch die Baumaßnahme nicht wie gewohnt genutzt werden kann. Wir freuen uns aber über jede Spende.

Der Veranstaltungskalender für den Biergarten erscheint in Kürze.

Termine für die Arbeitseinsätze werden noch bekannt gegeben. Wir hoffen weiterhin auf Eure Unterstützung, in diesem Sinne,

 

Euer Vorstand

Aktuelles im Dezember 2023

Ein spannendes und aufregendes Jahr neigt sich dem Ende zu. Daher möchten wir aus dem Vorstand an dieser Stelle allen danken, die sich in irgendeiner Weise für das Freibad Bodenburg aktiv eingesetzt haben.

Im Sommer hatten wir noch den Eindruck, wir haben es mit der letzten Freibadsaison in Bodenburg zu tun. Immer wieder technische Probleme, die nicht bearbeitet wurden und auch mangelnde Kommunikation mit der Verwaltung der Sportstadt Bad Salzdetfurth GmbH machten uns große Sorgen

Das wollten und konnten wir so nicht hinnehmen. Wir starteten Initiativen und Aktionen wie Plakate erstellen, Informationsveranstaltungen für die Fraktionen einzuberufen, Studienarbeiten an der HAWK zu initiieren und weitere Öffentlichkeitsarbeit. Das Freibad sollte nicht sang- und klanglos untergehen.

Dies hatte letztendlich zur Folge, dass wir die Verwaltung überzeugen konnten den Förderantrag beim Bund  zum Umbau in ein Natur Bad erneut zu stellen. Und im Oktober und November haben Gespräche mit der Sportstadt Bad Salzdetfurth GmbH stattgefunden, dort wurde vereinbart, dass ein „Plan B“ zum Erhalt des Bades mit in der Variante „Chlorbetrieb“ erstellt werden sollte, falls der Förderantrag zum Natur Bad vom Bund abgelehnt wird.

Für diesen „Plan B“ wurde bei der letzten Stadtratssitzung, auf Antrag der CDU Fraktion, man höre und staune, ein Betrag von 450.000,00€ im Haushalt 2024 eingestellt. Dies bedeutet, dass bei einer Schätzung von 1 Mio. Instandsetzungskosten zur Sanierung des Bades plus Eigenleistung, noch ein Fehlbetrag von 550.000,00€ offen ist. Fluch und Segen zugleich, den Fehlbetrag aufzutreiben um ein dann runderneuertes Freibad zu erhalten., wird ein hartes Stück Arbeit.

Gleichzeitig wurde der Entwurf eines Gebrauchsüberlassungsvertrages zwischen der Sportstadt Bad Salzderfurth GmbH und dem Verein  „Freies Bad Bodenburg“ erarbeitet, denn der Weiterbetrieb des Bades ist an die Bedingung gekoppelt, dass wir in Eigenregie und auf eigenes Risiko das Bad betreiben.

Es gibt also Hoffnung, positiv in die Zukunft zu blicken. Natürlich auch weiterhin viel Überzeugungsarbeit bei zukünftigen Geldgebern und Sponsoren, Aktivitäten um den Erhalt des “ Freien Bades“  in der Bevölkerung hoch zu halten sowie viele andere „helfende Hände“. Dazu benötigen wir auch in Zukunft eure Unterstützung. Bei der nächsten Mitgliederversammlung, Anfang des Jahres, werden wir über die erarbeiteten Entwürfe und Vorschläge diskutieren und abstimmen.

Wir wünschen allen ein friedliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr 2024.

Euer Vorstand

                                                                                                                Juni 2023

Am 18.06.2023 fand bei schönstem Sommerwetter die langersehnte Eröffnung des Bades statt. In Anwesenheit der Geschäftsführung der Sportstadt Bad Salzdetfurth GmbH mit ihrem Team sowie den vielen Gästen aus Wirtschaft und Politik hat der erste Sprung in das 22 Grad warme Wasser stattgefunden.

Für die Aufsicht im Bad ist in diesem Jahr hauptsächlich Achim Fink zuständig. Zur Unterstützung sind in diesem Jahr Bertram Markert und Peter Marhauer neu hinzugekommen.

In dieser Saison wurden neue Düsen eingebaut; ein Versuch, die Wasserqualität zu verbessern. Vielen Dank dafür an Jens Kalkmann. An dieser Stelle vielen Dank an alle fleißigen Helfer/innen, die das Bad in diesem Jahr in diesen supertollen Zustand gebracht haben.

Auch der Biergarten, der von Ehrenamtlichen des Freien Bades betrieben wird, ist zu einem beliebten Treffpunkt geworden. Die Öffnungszeiten sind in der Woche von 16 Uhr bis 19 Uhr. In den Ferien und am Wochenende wir um 15 Uhr geöffnet. Sonderöffnungszeiten können nach Rücksprache vereinbart werden.

Am 13. Juli 2023 in der Zeit zwischen 10 Uhr und 12 Uhr stellen die Studenten der HAWK den Zwischenstand ihrer Studienarbeit dem Bundestagsabgeordneten Bernd Westphal im Freibad vor. Zu diesem Termin sind Gäste herzlich willkommen.

Bitte am 14. Juli die Veranstaltung „Freitag 19.30 Uhr draußen und umsonst „nicht vergessen!

Wir wünschen allen eine sonnige Saison

Euer Vorstand

                                                          Mai 2023

Am 08.05.2023 war der Landtagsabgeordnete Markus Brinkmann bei herrlichem Sonnenschein bei uns zu Besuch, um sich vor Ort über unser Freibad zu informieren. Wir wurden für unser Engagement und die ehrenamtlichen Aktivitäten in den höchsten Tönen gelobt.

Gleichzeitig... weiter hier

Dorfleben im ländlichen Raum

Forschungsprojekt von Studierenden der HAWK Hildesheim: Das Freibad Bodenburg hat eine besondere Bedeutung

Bodenburg - 17 Studierende der HAWK Hildesheim nehmen während eines Forschungsprojekts den Flecken Bodenburg in den Fokus – besonders die Entwicklung des Freibads haben sie dabei im Blick.

  • von HAZ-Redaktion
  • Veröffentlicht am: 15. Mai 2023 - 12:24 Uhr

Der Startschuss ist im Freibad Bodenburg erfolgt: 17 Studierende der HAWK Hildesheim nehmen den Flecken Bodenburg in den Fokus – dabei besonders die Entwicklung des Freibads. Foto: Michael Vollmer

Bodenburg - 17 Studierende der HAWK Hildesheim nehmen während eines Forschungsprojekts den Flecken Bodenburg in den Fokus – besonders die Entwicklung des Freibads haben sie dabei im Blick.

Zahlreiche Forschungsarbeiten haben sich bereits mit dem Dorfleben und der Infrastruktur in kleinen Ortschaften beschäftigt. Dabei geht es um Themen wie Arbeitsplätze, Digitalisierung, ländliche Raumentwicklung oder Verkehrskonzepte. Bei einer ein Jahr dauernden Projektforschung nehmen 17 Studierende der HAWK in Hildesheim jetzt den Flecken Bodenburg in den Fokus. Ein besonderer Blick gilt dabei der Entwicklung des Freibads. Untersuchen werden die Studentinnen und Studenten der Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit dabei auch Kooperationsmöglichkeiten, zum Beispiel mit der Grundschule, mit Kindergärten oder Sportvereinen. Bei einem Besuch des Landtagsabgeordneten Markus Brinkmann (SPD) im Bad wurde der offizielle Startschuss für das Projekt gegeben.

„Das Interesse am dörflichen Leben wird noch einmal durch die Corona-Pandemie und die gestiegenen Miet- und Grundstückspreise im städtischen Umfeld gesteigert. Kurzum hat in den letzten Jahren das Dorf an Attraktivität gewonnen“, erklärt Projektleiter Dr. Andreas W. Hohmann. Es bestünde allerdings die Gefahr, dass die kleinen Ortschaften dabei zu reinen Schlafstätten oder erweiterten Vororten im urbanen Raum werden. „So steht die Entwicklung und Förderung eines lebendigen und dörflichen Miteinanders im Interesse der Forschungsarbeit“, sagt Hohmann.

Organisationsstruktur unter der Lupe

Die Studierenden seiner Projektgruppe werden ein Jahr lang die dörfliche Organisationsstruktur rund um das Freibad Bodenburg untersuchen. Dass es vor Ort eine besondere Verbundenheit mit der Freizeiteinrichtung gibt, wird durch Zahlen untermauert. „Der kleine Flecken zählt 1886 Einwohnerinnen und Einwohner, auf der Mitgliederliste des Freien Bades stehen 1400 Namen aus Bodenburg und Umgebung. Damit kann schon deutlich gemacht werden, dass das Freibad in Bodenburg nicht nur eine lokale und wichtige Institution ist, sondern dokumentiert auch die Bedeutung, die das Freibad für das Dorfleben vor Ort hat“, betont Hohmann. Das ehrenamtliche Engagement würde sich nicht nur in der Gegenwart widerspiegeln, sondern in der gesamten Geschichte des Bades deutlich werden.

So hat das 1925 von Bodenburger Bürgern in Eigenregie gebaute Bad in seiner Geschichte viele Höhen und Tiefen erlebt. Aber immer wieder seien es die Menschen in Bodenburg gewesen, die das Freibad mit Leben erfüllt haben. „Wie dieser Ort das Engagement und die Kommunikation in die Zukunft retten und nutzen kann, steht im Interesse der Forschungsfragen“, erläutert der Professor. Die Teilnehmer an der Arbeit beleuchten in den kommenden Wochen den positiven Einfluss des Freibades auf das Dorfleben. Sie nehmen dabei ganz unterschiedliche Zielgruppen in den Blick, zum Beispiel die Jungen und Mädchen in Kindergärten, die Schüler, Jugendliche und Senioren. Weitere Aspekte sind die Gesundheit, Gemeinschaft, Naherholung oder die Attraktivität des Dorfes und der Region.

Auch Umgestaltung des Bades im Blick

Nach dem Erstellen der Fragen und Kontaktaufnahme in Bodenburg geht es von August bis Oktober an die eigentliche Forschung und Ausarbeitung. Anschließend werden die Ergebnisse zusammengetragen. Im Januar 2024 ist ein Fachtag und Präsentation der Publikation vor Bodenburger Bürgern und geladenen Gästen im Bullenstall geplant. Die Studierenden greifen aber auch die Bemühungen des Vereins Freies Bad auf, die Freizeiteinrichtung in ein naturnahes Bad umzugestalten. Erste Entwürfe gibt es bereits. Ein Förderantrag auf Bundesmittel wurde zunächst abgelehnt. Ein erneuter Antrag soll folgen. Die Verantwortlichen gehen davon aus, dass bei Gesamtkosten von geschätzten 2,5 Millionen Euro ein Förderantrag nicht ausreichen wird. Der Verein werde versuchen, die erforderlichen Mittel selbst einzuwerben. „Wir wollen keine 2 Millionen von der Stadt“, heißt es aus Bodenburg.

Doch es geht noch um einen weiteren Punkt: So schwebt aus Sicht des Vorstandes mit der Schließung ein Damokles-Schwert über dem Bad. Deshalb fordern die Bodenburger eine schützende Hand der Sportstadt GmbH für die Übergangsphase bis zu Umgestaltung in ein Naturbad. „Die Wasserqualität ist der entscheidende Faktor“, sagt die Vorsitzende des Freien Bades, Ute Hoppe.

Der Landtagsabgeordnete Markus Brinkmann nutzte seinen Besuch im Bodenburger Bad, um sich einen Überblick über die Gesamtsituation zu verschaffen. Der Förderverein erhofft sich von ihm im weiteren Prozess den einen oder anderen Tipp, welche Fördertöpfe für das Projekt noch infrage kommen. In einem Gespräch mit der Vorsitzenden hat auch Landrat Bernd Lynack zugesagt, weitere Möglichkeiten aufzuzeigen.

Von Michael Vollmer

Der neue Vorstand "2023" möchte euch über den neusten Stand der Dinge informieren:                                          26.04.2023

Wir freuen uns gemeinsam auf die kommende Saison. Das Bad soll am 18. Juni eröffnet werden. Die Öffnungszeiten sind wie im letzten Jahr von 13.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Wir suchen noch nach Lösungen, um eventuell einen Teil (Kinderplanschbecken und Kiosk mit Biergarten) eher nutzen zu können.

Um eröffnen zu können, müssen noch einige Arbeitseinsätze durchgeführt werden.:

Samstag der 29. April, der 06. und 13. Juni jeweils von 9.30 bis 12.00 Uhr

Jede helfende Hand ist willkommen. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Folgender Beirat wurde vom Vorstand bestimmt:

Technik: Jens Kalkmann, Harald Schiller

Marketing: Prof. Andreas Hohmann, Matea Rohrbach, Chiara Kosler

Werkzeug: Herrwald Hanusa, Jürgen Göbel

Kassendienste: Margrit Meinhold, Kiosk: Heidi Winter

Event: Viola Latzel, Christina Wöckener

Beratung: Arndt Hesse, Bertram Markert, Eckhard Wegener

Der Vorstand und die Beiratsmitglieder nehmen gern Anregungen entgegen.

Der Kiosk wird in diesem Jahr vom Team Freibad betrieben. Über 10 Personen haben sich dafür schon für eine Schulung beim Gesundheitsamt angemeldet.

Am 14.Juli findet die Musikveranstaltung 19.30 Uhr draußen und umsonst bei uns im Freibad statt.

Diese Veranstaltung soll gleichzeitig die Poolparty sein.

Andere kleinere Events sind auch schon in der Planung. Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Zurzeit findet eine Studie „Kampagnen Marketing und Community Organizing in der sozialen Arbeit am Beispiel des freien Bad Bodenburg“ unter Leitung von Verw. Prof. Dr. Andreas W. Hohmann der HAWK statt.

Die Sportstadt Bad Salzdetfurth GmbH, welche für unser Bad zuständig ist, hat letzte Woche beschlossen, den Förderantrag zur Umgestaltung in ein Natur Bad erneut an den Bund zu stellen.

Wie heißt es so schön „Die Hoffnung stirbt zuletzt“

Wir freuen uns, dass der Landtagsabgeordnete Markus Brinkmann am 08. Mai um 12.00 Uhr unser Bad besucht und offiziell die neue Broschüre in Empfang nimmt.

Am 30. Juni kommt der Bundestagsabgeordnete Bernd Westphal um 15.30 Uhr zu uns zu Besuch. An dem Termin werden die Studenten den ersten Teil der Studie erläutern.

Wichtig ist, dass die Saison ohne Zwischenfälle verläuft und der Sommer schön sonnig wird und alle Badegäste das wunderschöne Freibad genießen können.

Euer Vorstand

 

Neues vom Bad                                                                                       15.06.2021

 

Morgen zusammen, habe mit wachsendem Interesse die Kommentare und Sprachnachrichten in der Gruppe verfolgt. Erst sehr spät, da wir aus diesem aktuellen Anlass noch eine kurzfristige Vorstandssitzung einberufen haben. Es ist sehr ärgerlich, dass das Kinderbecken nicht befüllt werden soll und darf. Die Begründung hierfür ist aber plausibel. Hier schlagen zwei Herzen in meiner Brust (Achtung Floskel). Die Begründung zu dieser Maßnahme von Heiko Räther ist folgende: „Aufgrund der erheblich verschärften Bestimmungen im Infektionsschutzgesetz (IFSG) und der nachgelagerten Institutionen (Gesundheitsamt) ist es aus haftungsrechtlichen Gründen der Bäder GmbH nicht mehr möglich das Kinderbecken in dem Maße zu betreiben, wie es in der VorCoronaZeit möglich war.“

In seinen Ausführungen bemerkte Heiko Räther noch, dass die ehemals vorhandene Grauzone, in der sich bewegt wurde, durch die verschärfte Gesetzgebung nicht mehr vorhanden ist. Jahrelang ist schon von einer Installation einer Umwälzanlage für das Kinderbecken gesprochen worden. Dies ist nicht ignoriert, aber vernachlässigt worden. Nun haben wir den Salat (Achtung Floskel). Wir arbeiten aber an möglichen Alternativen um den Kindern den Spaß am Umgang mit Wasser in dieser Saison nicht ganz zu verderben.

Die EVI war heute vor Ort zur Überprüfung der Zuleitungen zur Umwälzpumpe. Auch Taucher waren im Einsatz um zu überprüfen, welche Ursachen dazu führen können, dass die Umwälzpumpe Luft zieht. Das Ergebnis hierzu werde ich erfragen und es euch sswm mitteilen. Hoffe durch den Bericht etwas zur Entspannung der Situation beigetragen zu haben. Wir bleiben am Ball und informieren euch.

Euer Vorsitzender

Neues vom Bad                                                                                       14.06.2021

                         

Morgen zusammen, heute Vormittag fand ein Gespräch mit der Bäder GmbH statt. Es ist ruhig und konstruktiv abgelaufen. Herausgekommen ist, dass die neue Pumpe gut funktioniert, aber sie nach 2 bis 3 qm Wasser nur noch Luft ansaugt, so dass sie sofort abgeschaltet werden muss um Schäden zu vermeiden. Dies ist ein klares Zeichen dafür, dass in den Rohrleitungen oder Verbindungen ein Leck vorhanden ist. Heute Nachmittag wird die EVI mit einer Kamera die Leitungen untersuchen. Wenn der Fehler gefunden ist wird sofort eine Firma beauftragt den Schaden zu beheben. Da dies höchstwahrscheinlich nicht ad hoc passieren wird ist uns allen klar. Deswegen ist es sehr Wahrscheinlich, dass unser Bad nicht vor Ende Juni geöffnet werden kann. Fachpersonal steht zur Eröffnung auf jeden Fall bereit. Dies erstmal in Kürze. Sobald Neuigkeiten vorhanden sind, melde ich mich umgehend.

Euer Vorstand

11.06.2021

Hallo zusammen,

heute melde ich mich aus sehr aktuellem Anlass. Wir haben in ca. 150 Stunden Gemeinschaftsarbeit das Freie Bad so hergerichtet, dass wir in unserer Planung am 19. Juni öffnen könnten. Allein die Freigabe durch die Bäder GmbH fehlt noch.

Das Befüllen des Schwimmbeckens ist abgeschlossen. Momentan wird das Badewasser gereinigt und die Technk hochgefahren.

Alle Arbeiten die noch anstehen, sind aber bis zu unserem geplanten Öffnungstermin am 19. Juni abgeschlossen.

Die Öffnungszeiten und die notwendigen Hygienemaßnahmen müssen ebenfalls noch mit der Bäder GmbH abgesprochen werden.

Über unsere App – Gruppe haben sich schon fast 70 Mitglieder dazu bereit erklärt uns bei dem Einsatz von Personal an der Kasse zu den Öffnungszeiten zu unterstützen. Dies muss von uns geleistet werden.

Auf unserer WEB – Seite (www.freiesbad-bodenburg.de) ist ein von uns angedachter Plan der Öffnungszeiten veröffentlicht. Unsere Bitte hierzu, schaut euch den Plan an und, falls Ihr Zeit und Lust habt an bestimmten Tagen und Zeiten den Stuhl zu besetzen, schreibt euren Wunschtermin in die WhatsApp – Gruppe an Margrit Meinhold oder Meldung über Telefon an  01739146531. Seid aber auch nicht böse, wenn dieser Wunschtermin wegen eventueller Mehrfachbelegung nicht erfüllt werden kann. Ich gebe euch auf jeden Fall eine Rückmeldung.

Bringt eure Mitgliedskarten auf jeden Fall mit oder holt sie euch an der Kasse ab falls ihr das Bad besuchen möchtet. Es wird sehr schwierig werden ohne Mitgliedskarte eingelassen zu werden. Wir dürfen aus Datenschutzrechtlichen Gründen keine Mitgliederliste im Eingangsbereich zur Verfügung stellen, da ansonsten ein Datenschutzbeauftragter bestellt werden muss.

Solange die Inzidenzzahlen auf einem niedrigen Level sind, kann in der nächsten Zeit auch die verschobene Jahreshauptversammlung stattfinden. Dies werden wir laut Satzung mindestens drei Wochen vor Datum der Jahreshauptversammlung in der RUBS und / oder in der HAZ veröffentlichen.

Wir sehen uns.            Euer Vorsitzender

Liebe Mitglieder und Freunde des Freien Bades

01.02.2021

 

Die Corona – Pandemie hat uns weiterhin im Griff. Durch die von den jeweiligen Ländern verhängten Regeln zur Eindämmung der Pandemie ist der Vorstand des Freien Bades Bodenburg gezwungen die für den 26.02.2021 anberaumte Jahreshauptversammlung zu verschieben, die nach §7 unserer Satzung einmal im Jahr abzuhalten ist. Wir prüfen die Möglichkeit einer virtuellen Versammlung die nach einem Urteil des OLG München möglich ist. Unter dem Vereinsinfobrief

sind nähere Informationen hierzu abgespeichert.

Ein wichtiges Thema, das in Kürze geklärt werden muss, ist die Möglichkeit der Öffnung des Bades in diesem Jahr. Hier sind wir im Gespräch mit der Bäder GmbH.

Sh. auch PDF "Vereinsinfobrief 031220" unter ***CORONA INFOS***.

 

Klaus – Dieter Flügel             Vorsitzender des Freien Bades Bodenburg

Liebe Mitglieder und Freunde des Freien Bades Bodenburg.

 

Zum 01. Mai 2020 werden wieder die Mitgliedsbeiträge per Lastschriftverfahren eingezogen. Es gab in der Vergangenheit immer noch die Möglichkeit die Mitgliedsbeiträge durch Barzahlung entweder bei unserem Schatzmeister oder direkt an der Kasse einzuzahlen.

Diese Möglichkeit wird es in Zukunft nicht mehr geben. Zwei Gründe veranlassen uns alle Mitglieder des Freien Bades auf das Lastschriftverfahren umzustellen:

 

Zum einen schreibt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU – Richtlinie zum Schutz personenbezogener Datenerhebung ein erheblich strengeren Umgang mit sensiblen, personenbezogenen Daten vor.

Zum anderen ist es eine erhebliche Belastung und Mehrarbeit für unseren Schatzmeister die ausstehenden Mitgliedsbeiträge einzuziehen.

 

Deshalb bitten wir Euch: Die beiliegenden Eintrittsformulare ausgefüllt entweder

einem anwesendem Vorstandsmitglied, nach Eröffnung des Bades, zu übergeben, das ausgefüllte Formular in den Briefkasten einzuwerfen der sich neben dem Eingang zum Bademeisterbüro befindet oder das Formular postalisch an unseren Schatzmeister zu senden.

Herzlichen Dank für Euer Verständnis.

Für den Vorstand  Klaus – Dieter Flügel

Morgen zusammen,

wir stehen seit einiger Zeit unter ziemlichen Corona-Druck und deren Auswirkungen.

Eine Auswirkung ist das Öffnungsprocedere um die Frei- und Hallenbäder.

Die zuständigen Regierungsstellen legten den 25. Mai als frühestes Öffnungsdatum fest, haben aber keine Regelungshinweise zu Hygiene- und Kontaktmaßnahmen beigefügt.

Diese Vorschriften müssen also noch erarbeitet werden und beinhalten einen erheblichen Zeit- und Personalaufwand der verantwortlichen Stellen.

Vorschläge sind schon vorhanden um die 2m-Regel einzuhalten, z.B. 15m2 Rasenfläche pro Badegast, Absperren von Bahnen im Becken sowie die Einhaltung von Abständen bei Rutschen und Sprungtürmen. Dazu kommen Hygienevorschriften wie vermehrtes Reinigen der Sozialräume. Diese Forderungen haben alle Bäder einzuhalten. Dies beinhaltet auch einen erheblich höheren Personalaufwand als wir vom Freien Bad aus in den letzten Jahren leisten konnten und mussten.

Wir sind Austausch mit der Bäder GmbH zu einer Öffnung des Freien Bades Bodenburg. Ob die Möglichkeit dazu besteht, hängt nicht nur von dem erheblich höheren Personaleinsatz den wir zu leisten haben ab, sondern auch von der Wirtschaftlichkeit einer verspäteten Öffnung des Freien Bades. Wir werden mit der Bäder GmbH ein Zeitfenster absprechen in der eine sinnvolle Öffnung des Freien Bades überhaupt noch möglich ist.

Diverse Texte z.B. vom Umwelt Bundesamt und der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen stehen auf unserer WEB Seite zum Download bereit.

Unter http://www.flecken-bodenburg.de/Vereine/Organisationen/Freies-Bad-Bodenburg/ ist unter Vereine/Organisationen das Freie Bad vertreten.

Von dort aus gelangt Mann/Frau zu unserer WEB Seite und kann auch unsere Facebook Seite einsehen. Viel Spaß beim ausprobieren.

Bis denne

Liebe Mitglieder und Freunde des Freien Bades

10. November 2020

 

In Gesprächen mit etwa zwei Dutzend Mitgliedern und Freunden des Freien Bades Bodenburg erhielt ich kritische Meinungen, Bedauern, aber auch Zustimmung zur Nichteröffnung des Bades in der Saison 2020. Einheitlich wurde mir versichert, dass sie trotz allem hinter dem Freien Bad stehen.

Mein letzter Gesprächspartner allerdings klagte mit deutlichen Worten die mangelhafte Informationspolitik und Öffentlichkeitsarbeit des Vorstandes an.

Da ich für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich bin, musste ich mir die durchaus berechtigte Kritik anhören, aufnehmen und die zukünftige Öffentlichkeitsarbeit optimieren.

Ich habe einen Bericht zur Lage des Freien Bades Bodenburg verfasst, den Ihr lesen könnt wenn Ihr den Link hier anklickt.

 

Klaus – Dieter Flügel             Vorsitzender des Freien Bades Bodenburg

Liebe Mitglieder und Freunde des Freien Bades                          10. November 2020

Bei unserer Jahreshauptversammlung im Februar 2020 steckte die Corona – Krise noch in den 
Anfängen. Wir waren davon überzeugt dass der Badebetrieb wie angekündigt am 25.05.2020 

beginnen wird. Aufgrund gestiegener Infektionszahlen kamen wir im April mit der Bäder 
GmbH überein das Freie Bad Bodenburg für die Saison 2020 nicht zu öffnen. 

Dies haben wir im Vorstand einige Tage vorher diskutiert und uns für eine Nichtöffnung des 
Bades für die Saison 2020 entschlossen. 

Die zu dieser Zeit von der Landesregierung festgesetzten Hygienemaßnahmen hätten wir nur 
mit erheblichen finanziellen Mitteln erfüllen können. Im Einzelnen hätten sich nur 140 

Badegäste gleichzeitig im Gelände des Freien Bades aufhalten dürfen. Das Kinderschwimm - becken durfte nicht benutzt werden. Außerdem durfte kein Sport ausgeübt werden, niemand 

durfte in das Schwimmerbecken springen, sei es vom Beckenrand oder vom Sprungturm.

Bahnen im Becken sollten abgesperrt werden und der Abstand zur nächsten 
schwimmenden Person musste 2 Meter betragen. Auch der Mindestabstand eines Haushaltes 
zu dem nächsten Haushalt auf der Liegewiese sollte eingehalten werden. 

Hierzu würden außer der Badefachkraft 3 zusätzliche Personen eingesetzt werden müssen. 
Eine Person wäre permanent am Eingang und der Kasse nötig gewesen um den Gästestrom zu 

lenken und zu begrenzen. Auch wir hätten, ähnlich wie im Bad in Bad Salzdetfurth, eine 
Schließung des Bades um die Mittagszeit durchführen müssen um die Sanitärräume 

desinfizieren zu können. Zusätzlich wären 2 Personen notwendig gewesen um die 
Abstandsregeln im Schwimmerbecken und auf der Liegewiese zu kontrollieren und die nötige 

Desinfektion der Sanitärräume vorzunehmen. 

Meine Annahme war, dass wir diese Vorgaben zur  Hygienevorschrift, die von Seiten der 
Landesregierung festgelegt wurden in der Saison 2020 nicht erfüllen konnten.

 

Es gab drei Szenarien für das Öffnen des Bades in der Saison: 

        1.  Die Regeln verändern sich insoweit, dass wir ohne Vorkehrungen öffnen können. 

        2.  Wir bekommen Unterstützung von mindestens 12 Ehrenamtlichen Helfern, die sich 
             gegenseitig bei der Durchführung der Hygienemaßnahmen ergänzen und abwechseln. 

           Hierbei muss gewährleistet sein, dass sich immer die vorgeschriebene Anzahl von 
             Helfern auf dem Gelände befindet. Sollte dies nicht der Fall sein, muss das Bad 
             geschlossen werden. 

        3.  Die Bäder GmbH stellt auf der Basis von 450 Euro – Jobs mehrere Personen ein die 
             oben genannten Tätigkeiten durchführen. Diese Personen sind dann von uns zu 

             bezahlen. Die Summe beläuft sich dann auf etwas über 20.000 Euro.

 

Bei einer Kalkulation der Einnahmen für das Jahr 2020 ausgehend von rund 29.000 Euro 
abzüglich der Garantiesumme für die Bäder GmbH von 23.500 Euro blieben uns für die unter 

Punkt 3 genannten Einstellungen für die Helfer eine Summe von rund 5.500 Euro. Das 
beinhaltet aber auch den Stopp für alle angedachten Investitionen. Für die Restsumme von 

14.500 Euro hätte der Verein aller Voraussicht nach einen Kredit aufnehmen müssen. 
Wir konnten keiner Entscheidung mit ruhigem Gewissen zustimmen die besagt: 

„ Öffnung des Freien Bades in der Saison 2020, koste was es wolle.“

Zu einer Entscheidung dieser Größenordnung benötigen wir ein zustimmendes Votum von 
allen Mitgliedern, das uns dann, bei einer Zustimmung, zur Kreditaufnahme berechtigt um 

einen Kredit von rund 15.000 Euro aufzunehmen. 

Klaus-Dieter Flügel                           Vorsitzender des Fördervereins „Freies Bad Bodenburg“ 

Liebe Mitglieder und Freunde des Freien Bades Bodenburg,

heute erscheint die sechste - achte Ausgabe der "Bad News". Viel Spaß beim stöbern.

+++ Da war doch noch was……. +++

+++ Und diesmal ein Special, …lang, lang, lang….. +++

 

+++ Bad News 6 bis 8 +++

+++ Beim Vereinsdarten bei Bongo&Rosi waren 6 Vereine vertreten. Das Freie Bad wurde Dritter +++
+++ Am Wochenende vom 29.09.17 bis zum 01.10.17 waren die Pfadfinder bei uns zu Gast. Auch hierzu gibt es ein paar Bilder auf unserer HomePage zu sehen +++
+++ Ein Bücherbasar hatte am 29. Oktober im Bad stattgefunden. Auch in diesem Jahr werden wir einen Bücherbasar vorbereiten +++

+++ Aufbau eines Seitenschutzes durch Helfer aus der 1. Mannschaft des VfB beim Arbeitseinsatz oberhalb der Liegewiese +++

+++ Die Mitgliedskarten sollten zu Saisonbeginn abgegeben werden. Auf die Karten muss der neue Jahreszahl aufgedruckt werden +++

+++ Eröffnung der Saison: soll 26.05.18, ist 06.06.18 Grund: Überschwemmung im Technikraum, Pumpe überflutet +++

+++ Mai 2018: DSGVO (Datenschutz – Grundverordnung) der EU tritt in kraft. Es mussten sehr schnell Maßnahmen ergriffen werden, u.a. Sperrung des Zugriffs auf unsere Bilderserien. Beschluss des Vorstandes und Auszüge aus den gesetzlichen Bestimmungen hierzu sind auf unserer Homepage nachlesbar +++

+++ Ein Elektroverteilerkasten wurde von Fa. Rohr installiert. Nun sind auch mögliche Stolperfallen bei unseren Poolpartys verschwunden +++

+++ Vor unserer Poolparty fand ein Interview mit Radio Tonkuhle statt. Die Ausstrahlung war am 21.06.18 +++

+++ Aqua Power (vom 03.07.18 bis 07.08.18) wurde in diesem Jahr sehr gut angenommen. Es waren zu Spitzenzeiten ca. 80 Teilnehmer vorhanden die das Bad gut aufheizten +++

+++ Gefallen hat uns die Ad – Hoc – Aktion des Spielmannszuges im FBB am 15.07.18. Plötzlich und unerwartet tauchten die Musiker auf und brachten den Anwesenden ein Ständchen. War eine TOP – Idee. Schauen wir doch mal was dieses Jahr passiert +++

+++ Unsere Poolparty 21.2018 war der Hammer (wurde uns jedenfalls so mitgeteilt). Kostete uns zwar einige Nerven aber auch wir waren von dem Abend begeistert +++

+++ Nicht so sehr begeistert waren wir am nächsten Morgen als wir zerschlagene Gläser und etliche feine Glassplitter vom Boden entfernen mussten. Da müssen wir uns etwas einfallen lassen, damit dies nicht mehr vorkommt +++

+++ Der am Sonntag stattgefundene Festgottesdienst 22. Juli wurde ebenfalls gut angenommen. Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr unterstütze Henning Forwergk dabei. Herzlichen Dank dafür. Danke auch den Vereinen die Teilgenommen hatten für Ihre Flachgeschenke +++

+++ Berichte zur Poolparty wurden  in der HAZ, RUBS und Kehrwieder vor und nach dem Event veröffentlicht +++

+++ Vandalismus im Freien Bad. Sprayer verunstalteten die Umkleidekabinen. Stuhl, Steine und ein Sonnenschirmständer aus Beton wurden in das Becken geworfen. Außerdem wurde versucht eine Einstiegsleiter in das Becken aus der Verankerung zu reißen. Abhilfe sollen zwei Wildkameras schaffen die wir in den nächsten Wochen installieren werden +++

+++Die Aktion Spendenzwiebel wurde nicht so wie erwartet angenommen. Die Werbung hierzu müssen wir überdenken. Stattfinden wird die Aktion aber auch in diesem Jahr +++

+++ Wir haben eine Bücher – Bar aufgebaut, an der sich unsere Besucher bedienen können. Die Bücher werden von Zeit zu Zeit ausgewechselt. Viel Spaß beim stöbern +++

+++ Das Abschwimmen fand am 02.09. in Verkleidung statt +++

+++ Eine Beleuchtungsübung der Freiwilligen Feuerwehr Bodenburg wurde im Herbst durchgeführt. Dabei wurden unsere Holzhütten von den Einsatzmitgliedern abgebaut. Auch hierfür einen herzlichen Dank an unsere Feuerwehr +++

+++ Unseren Spendern 2018 Frank Ohlendorf, Stefan Rohr, Manfred Ohlendorf, Christian Wenzel, Fa. Cirkel an dieser Stelle herzlichen Dank für Ihre Unterstützung +++

+++ Eine Weihnachtsfeier richtete der VfB aus und bat uns um Unterstützung. Wir waren mit vier Mitgliedern vor Ort. Die drei Damen von der Tankstelle hatten viel zu tun, aber auch Ihren Spaß dabei. Den drei Damen Danke für Ihre Unterstützung +++

+++ Arbeitseinsätze im Frühjahr 2019:  13. April 2019, 27. April 2019, 04. Mai 2019,         11. Mai 2019 und 18. Mai 2019. Die Termine für den Herbst werden noch bekannt gegeben. Auch hier freuen wir uns auf euer erscheinen und eure Hilfe. Für das leibliche Wohl wird wie immer gesorgt +++

+++ Die Öffnungszeiten des Freien Bades haben sich nicht geändert. Die Daten zur Eröffnung sowie zur Ferienzeit entnehmt bitte dem nachfolgenden Flyer +++

+++ Zu eurer Freude: Die Preise sind geblieben +++

+++ Bei der Jahreshauptversammlung wurde der Vorstand fast in Gänze wiedergewählt. Ulli Sievers trat aus beruflichen Gründen zur Wahl nicht mehr an +++

+++ Es tut mir leid euch das sagen zu müssen: Wir haben leider kein Bild für euch +++

+++ So: Die Tinte ist alle, die Finger sind wund, der Kopf leer +++

+++ Bis demnächst auf dieser Seite +++

Gesammelte Details zu News - Historie

JHV

Arbeits-einsätze

Baustellen

Termine

Alte Bad News

Wir hatten am Pfingstsonntag einen tollen Eröffnungstag!

HIER UNSERE AKTUELLEN ÖFFNUNGSZEITEN...klick

Aktuelles von unserer Vorsitzenden UTE HOPPE

Aktuelles im April 2024:

DG-Holzkünstler Denis Guttjar spendet Holzskulptur...

WEITER HIER

Druckversion | Sitemap
© KHST_Bodenburg